Der Gonsenheimer Wildpark - Naherholung pur!

Der Wildpark wurde in den 50er Jahren von der Jägerschaft Gonsenheim gegründet und als Gehege mit Hirschen und Wildschweinen eingerichtet.

In den 70er Jahren wurden zahlreiche Käfige und Volieren für kleinere Raubtiere (Luchse, Füchse) und Vögel (hauptsächlich Fasane, Hühner und Tauben) erbaut.

Heute beherbergt der Park auch Ziegen und Schafe in einem großen Gehege, einen Enten- und Gänseteich und nach wie vor Rothirsche, Damhirsche, Mufflons und Wildschweine.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch der Mini-Zoo, der im Jahre 2006 eröffnet wurde.

Der Wildpark Gonsenheim ist weit über die Grenzen des schönen Mainzer Stadtteils bekannt und zieht täglich viele hunderte Besucher an. Jung und Alt, Klein und Groß - der Wildpark ist ein kostenfreies Freizeit- und Erholungsangebot der besonderen Art. 

Seinen Fortbestand zu sichern und die Stadt Mainz in ihren Aufgaben zu unterstützen - dafür ist der Förderverein da. Für Ihre Unterstützung - finanziell und auch mit Ideen und Anregungen - bedanken wir uns schon heute sehr herzlich.

Für den Geschäftsführenden Vorstand: Manuela Müller-Horn, Martin Kinzelbach, Brigitte Schorr, Jürgen Schorr



Unterstützen Sie den Widpark!

Der Wildpark zieht seit Jahrzehnten Groß und Klein aus nah und fern in seinen Bann. Kostenfreie Naherholung, das Erleben der Tiere und der Rundweg am Waldrand machen ihn so attraktiv. Für die Weiterentwicklung des Parks, das Personal und die nötigen Instandhaltungs- und Reparaturkosten leistet die Stadt Mainz sehr viel und wird dabei vom Förderverein unterstützt.

Die Unterstützung durch unsere Mitglieder und Spender ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft des Wildparks. Machen Sie mit! Helfen auch Sie, indem Sie Mitglied werden oder uns eine Spende zukommen lassen. Herzlichen Dank hierfür!


Tierische Bilder!

Das Beste ist, Sie machen sich bei einem Besuch Ihr eigenes Bild. In der Galerie auf unsererem Auftritt www.wildpark-mainz.de haben wir aber schon heute ein paar Impressionen für Sie zusammengestellt, die insbesondere denjenigen Lust auf den Wildpark machen soll, die ihn noch nicht kennen. Aber sehen Sie selbst ...